Krise und Kämpfe

Blog der RSO

Bildungsreform für wen?

Derzeit wird viel über die Reform des Bildungssystems diskutiert. Jetzt gibt es sogar ein Bildungsvolksbegehren. Und zu verändern gibt es tatsächlich genug, wie wir aus eigener Erfahrung wissen. Aber hat uns eigentlich schon irgendwer gefragt, was wir eigentlich wollen und für richtig halten? Eben. In Wirklichkeit geht es den KapitalistInnen und ihren PolitikerInnen darum, ausgebildete Arbeitskräfte zu bekommen, die brav arbeiten und nicht aufmucken. Die Schulen sollen dabei auch die Trennung in unserer Gesellschaft zwischen Arm und Reich, zwischen „Oben“ und „Unten“ verfestigen. Schon nach der Volksschule entscheidet sich, wer später mal Studieren darf und wer schon früh eigenes Geld verdienen muss. (Z.B. machen 90% der Kinder von AkademikerInnen die Matura, während es bei Kindern von un- oder angelernten ArbeiterInnen nur wenige Prozent sind). Wir wollen hingegen eine Schule, in der alle Jugendlichen gemeinsam und selbstbestimmt lernen können.

About these ads

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

%d Bloggern gefällt das: