Krise und Kämpfe

Blog der RSO

Der Umsturz kann kommen

Laut einer im STANDARD erschienen Umfrage befürworten über 57% der ÖsterreicherInnen einen Umsturz und halten den Kapitalismus, das so genannte “politische System”, für unreformierbar. Angesichts immer härteren Ausbeutungsbedingungen am Arbeitsplatz, autoritärem Krisenmanagement von Oben und immer breiterer gesellschaftlicher Verarmung ist das kein Wunder. Vor allem junge Menschen ohne Zukunftsperspektiven erteilen dem etablierten System eine Absage – schließlich sind sie auch die HauptverliererInnen. Viele von ihnen sehen potentielle Bündnispartner für einen Umsturz in der FPÖ, doch die ist selbst Teil des unreformierbaren Systems und somit Teil des Problems. Nationalismus und Rassismus toben auch jetzt schon, davon profitiert allerdings kaum jemand. Aus der letzten vergleichbaren Krise hat sich der Kapitalismus in Faschismus und Weltkrieg herausgestohlen. Ein solcher Umsturz kann keine Antwort sein. Und weil es den Kapitalismus nicht ohne Ausbeutung von Mensch und Natur, Konkurrenz und endloser Profitmaximierung oder Kriegen gibt, können wir auf ihn auch verzichten. Der Kapitalismus ist die alltägliche Krise. Eine Überwindung der herrschenden Verhältnisse, die von Menschen über alle Grenzen hinweg solidarisch getragen wird und die sich gegen jede Form der Unterdrückung richtet, kann befreien und eine Grundlage für wahre Selbstbestimmung und soziale Lebensverhältnisse schaffen.

About these ads

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

%d Bloggern gefällt das: